Frühstück,  Gebäck,  Herbst,  Nachspeise,  vegan,  vegetarisch,  Waffeln

Schnelle Waffeln

Waffeln. Wenn ich daran denke, dann denke ich automatisch auch an heiße Kirschen, Vanille-Eiscreme und klebrige Hände vom Puderzucker. Waffeln sind für mich Kindheitserinnerung pur. Die gab es meistens, wenn ich bei Freunden nach der Schule Mittagessen war. Die Mütter wussten was auf jeden Fall und ohne Widerrede gegessen wird. Ich denke außerdem an kleine Herzen. Zuhause hatten wir eigentlich immer das klassische Waffeleisen. Eine Waffel bestand hier immer aus fünf Waffelherzen. Ihr wisst schon was ich meine.

Früher die absolute Besonderheit und im Erwachsenenalter leider etwas in Vergessenheit geraten. Ich hatte bis vor Kurzem nicht einmal ein richtiges Waffeleisen im Haus. Schockierend – ich weiß! Jetzt, da sich der goldene Herbst in voller Blüte zeigt, ist doch wirklich der perfekte Zeitpunkt sich eine leckere Waffel nach einem langen Spaziergang schmecken zu lassen. Genießen kann man sie natürlich auch ohne Spaziergang. 😛
Und Hand aufs Herz: selbstgemacht schmeckt einfach am Besten! Da gibt es keine Diskussionen. Genau aus diesem Grund durfte diese Woche auch wieder ein Waffeleisen ins Kuchenatelier einziehen.

Aus Platzgründen ist es allerdings ein Waffeleisen für belgische Waffeln geworden. Dieses ist nämlich schön schmal und nicht so klobig. Genug Waffel-Talk von mir – legen wir los!

Waffeln

Zubereitungszeit10 Min.
Keyword: backen, herbstrezept, schnelle Waffeln, vegan, vegetarisch, waffeln
Portionen: 6 Stück

Zutaten

  • 150 g Mehl
  • 150 ml Pflanzenmilch Deiner Wahl
  • 80 g vegane Butter/ Margarine
  • 70 g Zucker
  • 1 TL Backpulver

Anleitungen

  • Zuerst wird das Waffeleisen vorgeheizt.
  • Danach die Butter und den Zucker schaumig rühren. Anschließend wird die Milch langsam hinzugefügt.
  • Zuletzt werden Mehl und Backpulver unter gerührt bis ein glatter Teig entsteht. Dieser wird nun löffelweise in das eingefettete Waffeleisen gegeben und etwa 2-3 Minuten zu Waffeln ausgebacken.
    Guten Appetit!

Eventuell solltest Du gleich die doppelte Menge machen, denn die Waffeln sind ein Renner. Ja, auch bei Nicht-Veganern. Hier wurden sie schon in den siebten Himmel gelobt. Es lohnt sich also wirklich sie nachzumachen!
Ich wünsche Dir viel Freude mit dem Rezept.
Deine Joana 🙂