26 cm Springform,  Gebäck,  Kuchen,  vegan,  vegetarisch

Schokoladen-Schnecken mit Nougat

Schonmal gegessen? Nein? Dann wirds aber Zeit. Ich hatte mal wieder Lust auf einen schokoladigen Nachtisch. Eigentlich wollte ich leckere Zimtschnecken backen, aber die Lust auf Schokolade crashte dieses Vorhaben. Heraus gekommen sind diese Schokoladen-Schnecken mit Nougat aus fluffigem Hefeteig. Wer will?

Ich liebe Hefeteig, da er so wandelbar ist. Für meine fluffigen Schnecken war er also die perfekte Basis.
Die Schokoladenfüllung habe ich so auch das erste Mal gemacht. Meine Liebe für Nougat ist jetzt wieder voll entfacht worden. Excuse me, aber wie gut schmeckt dieses Zeug? Jetzt aber Spaß beiseite: Nuss und Schokolade in der Kombination kann kaum etwas toppen, oder? Ich bin vollkommen verliebt in die einzelenen Komponenten und das Endergebnis. Fluffiger süßer Teig mit herber Schokoladencreme und samtig-weichem Nougat. Zwischendrin beißt man auf das ein oder andere Stück Haselnuss. Geschmacksexplosion. Wirklich. Pure Liebe.

Wenn Du aufgrund meiner Bilder und dem Text jetzt auch so richtig Lust auf diese Schnecken hast, dann kann ich Dir sagen: Diese süßen Teilchen sind wirklich einfach gemacht und haben außerdem absolutes Suchtpotenzial. Ich habe Dich gewarnt. Wenn du Dich dennoch an das Rezept heran trauen willst, dann bitteschön. Hier ist es:

Schokoladen-Schnecken mit Nougat

Vorbereitungszeit10 Min.
Backzeit25 Min.
Gericht: Frühstück, Kleinigkeit, Kuchen, Nachspeise, süße Gerichte
Keyword: hefeteig, Hefeteigschnecken, nougat, schokolade, Schokoladenschnecken

Equipment

  • 26cm-Springform

Zutaten

Für den Hefeteig:

  • 380 g Mehl
  • 75 g Zucker
  • 200 ml lauwarme Flüssigkeit Deiner Wahl Milch oder Wasser. Ich habe Wasser verwendet.
  • 1/2 Päckchen Trockenhefe

Für die Füllung:

  • 125 g Nougatmasse
  • 100 g Schokocreme z.B. Nutella. Ich habe eine vegane Alternative verwendet.
  • gehackte Haselnüsse nach Belieben

Außerdem:

  • gehackte Nüsse optional für das Topping
  • ! EL Öl für das Einfetten der Springform.

Anleitungen

So wird der Hefeteig gemacht:

  • Die Hefe mit dem Wasser/der Milch mischen. Dann die restlichen Zutaten in eine Schüssel geben und das Hefe-Wasser-Gemisch hinzugeben. Kräftig kneten bis ein homogener Teig entsteht. Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort 30-60 Minuten gehen lassen, bis sich das Teigvolumem verdoppelt hat.

So wird die Füllung gemacht:

  • Wenn der Teig aufgegangen ist, widmen wir uns der Füllung. Für die Füllung geben wir das Nougat und die Schokocreme kurz in die Mikrowelle bis diese flüssig sind und sich besser vermischen lassen.
  • Die Hasselnüsse werden nun grob gehackt und beiseite gestellt.

So werden die Schokoladen-Schnecken gemacht:

  • Nun ist es Zeit den Backofen auf 175 Grad Umluft vorzuheizen.
  • Der Hefeteig wird auf einer bemehlten Arbeitsfläche rechteckig ausgerollt und anschließend mit der Schokoladenmasse bestrichen. Jetzt wird der Großteil der gehackten Nüsse auf der Schokoladenschicht verteilt. Einen kleinen Rest heben wir für das Topping auf.
  • Der Teig wird von der längeren Seite aus aufgerollt und anschließend in gleichmäßige Stücke (etwa 5-7 cm breit) geschnitten.
  • Die fertigen Schnecken werden nun mit Abstand in eine gefettet Springform gelegt und nach Belieben mit den restlichen gehackten Nüssen bestreut. Nach etwa 25 Minuten Backzeit sind die Schokoladen-Schnecken goldbraun gebacken und fertig für den Verzehr. Guten Appetit!

Mhh… sind die gut oder sind die gut? Ich bin jedenfalls verliebt. Mit Puderzucker fand ich sie traumhaft gut. Ich sagte ja bereits: absolute Suchtgefahr. Geschmackexplosion. Pure Liebe.
Ich hoffe das Rezept gefällt Dir genauso gut wie mir.
Alles Liebe,
Deine Joana 🙂