Frühling,  Herzhaftes,  Kochgenuss

Spargel-Risotto

Der Spargel hat es geschafft, dass jetzt auch herzhafte Gerichte auf diesem Blog landen. Da wir das Gemüse im Garten anbauen und momentan täglich ernten und somit Spargel auch mehrmals wöchentlich auf dem Speiseplan steht, kam ich auch gar nicht anders als die ein oder andere Spargel-Kreation abzutippen und mit euch zu teilen.

Die grünen Spargelstangen geben nicht nur einen wunderbaren farblichen Akzent an das sonst so trist aussehende Risotto ab, sie sind auch noch einfacher in der Zubereitung und gesünder als die weiße Variante.

Wenn ich früher an Risotto dachte, dann dachte ich automatisch an ein aufwendiges Gericht, das in 80% der Fälle anbrennt und schnell mal frustriert. Dem ist aber überhaupt nicht so. Ein Risotto ist in weniger als 30 Minuten gezaubert und punktet bei mir durch seine Einfachheit und die unendlich vielen Möglichkeiten, die man durch dieses Gericht hat. Da es im Jahr 2020 auch schon vegane Parmesan-Alternativen gibt, habe ich mich mal an ein pflanzenbasiertes Risotto mit leckeren Spargelstückchen heran getraut. Das Rezept für dieses easy peasy Spargel-Risotto gibts jetzt:

Spargel-Risotto

Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit25 Min.
Gericht: Hauptgericht, Risotto, Spargel, Spargelgericht
Land & Region: Deutsch, Italienisch
Keyword: risotto, spargel, spargelrisotto
Portionen: 4 Portionen

Zutaten

  • 400 g grünen Spargel
  • 1 Zwiebel
  • 375 g Risottoreis
  • 200 ml Weißwein
  • 850 ml Gemüsebrühe
  • 120 g Parmesan
  • 2 gehäufte EL Margarine
  • 1 EL Öl

Anleitungen

  • Zuerst wird der Spargel gewaschen. Die Enden werden nun abgeschnitten, der Spargel in mundgerechte Stücke geschnitten.  Öl in einen Topf geben, heiß werden lassen und Spargel kurz darin anbraten.

  • Für das Risotto wird eine Zwiebel in kleine Würfel geschnitten und in einem hohen Topf mit einem gehäuftem Esslöffel Margarine angebraten. Wenn die Zwiebel glasig wird, kommt der Risottoreis mit in den Topf. Beides kurz weiter anbraten und mit Weißwein ablöschen. Kurz köcheln lassen und die Gemüsebrühe hinzugeben. Alles unter Rühren auf mittlerer Hitze etwa 15 Minuten köcheln lassen bis der Risottoreis bissfest ist.
  • Anschließend die Spargelstücke, den Parmesan und die restliche Butter unterheben. Abschmecken und genießen!
    Guten Appetit!

Und dazu noch ein Gläschen Wein und ich bin happy. Ein leckeres Abendessen kann so simpel sein. Also ein Hoch auf grünen Spargel und (pflanzlichen) Käse!
Ich hoffe das Gericht schmeckt Dir genauso gut wie mir!
Alles Liebe,
Joana 🙂