Nachspeise,  Sommer,  vegan,  vegetarisch

Beeren-Crumble mit Marzipanstreuseln

Beerenzeit heißt für mich kein Gericht ohne eine Extra-Portion Frucht. Mit diesem Crumble bekommt man die volle Ladung Frucht mit einer ordentlichen Schicht knusprig süßer Streusel on top. Das wird geht wirklich ruck-zuck und ist mit einer Kugel Eis der perfekte Nachtisch. Ein Nachtisch für Faule, quasi. Geschmacklich aber der oberhammer!

Auch außerhalb der Sommerzeit kann man mit tiefgekühlten Früchten oder Äpfeln ein wunderbares Crumble machen. Ich nutze dennoch gerne die Möglichkeit die Früchte aus dem eigenen Garten für dieses leckere Dessert zu verwenden.
Die leicht saure Note der Früchte zusammen mit den süßen Streuseln und dem feinen Marzipan-Geschmack ist einfach der Wahnsinn.

Das Crumble kann auch gut vorbereitet werden und muss dann nur noch kurz in den Ofen gesteckt werden. Perfekt für stressige Tage oder einen entspannten Nachmittag. Der Ofen erledigt die Arbeit und die Küche bleibt größtenteils sauber. Besser gehts nicht, oder?
Alles was noch zu tun ist, erfährst Du jetzt:

Beeren-Crumble mit Marzipanstreuseln

Zutaten

  • 650 g Beeren Deiner Wahl Ich habe Erdbeeren, Heidelbeeren, Kirschen und Himbeeren verwendet.
  • 2 gehäufte EL Puderzucker
  • 120 g Mehl
  • 75 g Marzipan
  • 75 g Zucker
  • 100 g Butter optional: Margarine, vegane Butter

Anleitungen

  • Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Beeren waschen, schneiden und mit dem Puderzucker in eine Auflaufform geben. Alles gut miteinander vermengen.
  • Aus Marzipan, Mehl, Zucker und Butter Streusel machen und über die Beeren geben.
  • Die Auflaufform in den Backofen geben und 35 Minuten backen bis die Streusel goldbraun sind. Guten Appetit!

Beim Backen liegt in der ganzen Küche dieser süße Marzipan-Geruch in der Luft. Mhhh, lecker!
Bei mir wird diesen Sommer ordentlich gecrumbled. so viel steht fest. Seid ihr auch auf den Geschmack gekommen?
Ich hoffe wie immer, dass euch das Rezept genauso gut gefällt wie mir.
Alles Liebe,
Joana 🙂