• 26 cm Springform,  Gebäck,  Kuchen,  vegan,  vegetarisch

    Schokoladen-Schnecken mit Nougat

    Schonmal gegessen? Nein? Dann wirds aber Zeit. Ich hatte mal wieder Lust auf einen schokoladigen Nachtisch. Eigentlich wollte ich leckere Zimtschnecken backen, aber die Lust auf Schokolade crashte dieses Vorhaben. Heraus gekommen sind diese Schokoladen-Schnecken mit Nougat aus fluffigem Hefeteig. Wer will? Ich liebe Hefeteig, da er so wandelbar ist. Für meine fluffigen Schnecken war er also die perfekte Basis. Die Schokoladenfüllung habe ich so auch das erste Mal gemacht. Meine Liebe für Nougat ist jetzt wieder voll entfacht worden. Excuse me, aber wie gut schmeckt dieses Zeug? Jetzt aber Spaß beiseite: Nuss und Schokolade in der Kombination kann kaum etwas toppen, oder? Ich bin vollkommen verliebt in die einzelenen…

  • 26 cm Springform,  Kuchen,  Nachspeise,  Torte,  vegan,  vegetarisch

    Einfacher Maulwurfkuchen mit Stracciatella-Füllung

    Kennt ihr so Gerichte oder Kuchen, die ihr gerne esst, aber noch nie gebacken habt. Ganz oben auf dieser Liste steht der Maulwurfkuchen. Den hab ich schon öfter auf Geburtstagen gegessen, aber noch nie selbst gebacken. Ja, aber wieso denn eigentlich? Neues Jahr, neue Backvorsätze und ganz viel Kuchen-Lust haben dazu geführt, dass ich mich an den beliebten Kuchenkassiker heran getraut habe. Was soll ich sagen: Schokoholics kommen hier auf ihre Kosten. Ich habe einen veganen Schokoladenkuchen als Basis für den Maulwurfkuchen gebacken. Die Creme habe ich allerdings mit Quark gemacht, da ich diesen noch im Kühlschrasnk hatte. Allerdings kann man Quark als auch Sahne im Rezept durch pflanzliche Alternativen…

  • 26 cm Springform,  Herbst,  Kuchen,  Nachspeise,  vegan,  vegetarisch

    Nusskuchen ohne Mehl

    Heute habe ich ein ganz tolles einfaches Rezept für euch: dieser wundervolle Nuss-Gugelhupf ist nicht nur in 5 Minuten gebacken und absolut gelingsicher, nein, er kommt auch ganz ohne Mehl aus! Einfach super! Die Zutaten hat man eigentlich immer im Haus und gerade nach der Weihnachtszeit findet sich bestimmt das ein oder andere Päckchen gemahlene Nüsse im Vorratsschrank. Auch bei diesem Kuchen verzichten wir auf tierische Produkte und das tut dem Geschmack keinen Abbruch. Anstelle von Mehl arbeiten wir heute mit gemahlenen Nüssen und Grieß. So erhält der Kuchen zum Einen seinen nussigen Geschmack und die fluffige lockere Konsistenz. Mehl vermisst man in diesem Kuchen ganz gewiss nicht. Kleine Empfehlung…