• Herbst,  Kuchen,  Nachspeise,  vegan,  vegetarisch

    Kürbis-Brownies mit Salzbrezeln

    Süß und salzig – meiner Meinung nach die beste Kombination aller Zeiten. Salzige Elemente in einem Gericht mit herben Aromen – das lässt mein Herz höher schlagen. Die Idee zu diesen Brownies entstand bei einem Blick in meinen Kühlschrank. Da hatte ich nämlich noch etwas Kürbispüree gesehen und boom – Geistesblitz! Quasi aus Resten zusammen gekratzt und aus dem Bauch hinaus entstand dieses Rezept. Ich bin vollends begeistert! Der Brownie ist sehr schokoladig, fudgy und durch die beigefügten Chocolate Chunks teilweise sogar komplett flüssig – mhh. Muss ich weiter reden?Die cremige Kürbismasse hat eine natürliche Süße und ist eine dezente Komponente neben dem starken Schokoladengeschmack. Vollendet wird die Süßspeise durch…

  • 18 cm Springform,  Herbst,  Kuchen,  Nachspeise,  vegan,  vegetarisch

    Saftiger Birnenkuchen

    Wer kennts? Man sieht im Supermarkt Birnen und denkt sich: „Spitze, nehme ich mit!“ Dann werden sie leider vergessen und naja in kurzer Zeit sind sie mehr als reif und richtig weich. Und was soll ich sagen… Birnen esse ich nur, wenn sie knackig und frisch sind. Die reifen, weichen Früchte mag ich leider gar nicht. In der Regel mache ich dann Kompott daraus oder verarbeite sie beim Backen. So auch dieses Mal. Es wurde ein schneller Schokokuchen mit Birnen – mhh lecker. Birnen in Verbindung mit Schokolade finde ich bei Kuchen besonders ansprechend! Die Vollmundigkeit vom Kakao passt perfekt zu der Süße der Birne. Dazu noch ein heißes Getränk…

  • Herbst,  Kuchen,  Nachspeise,  vegan,  vegetarisch

    Kürbis-Marmorkuchen

    Ohne Herbst keinen Kürbis und ohne Kürbis keinen Herbst. Doch fernab der Kürbissuppe muss es doch noch weitere tolle Rezepte mit dem Kürbisgewächs geben. Man hört immer nur Kürbissuppe hier und Ofenkürbis da – aber ist das wirklich alles? Definitiv nein! Der Kürbis hat wirklich so viel mehr zu bieten.Erst letztes Jahr war ich auf einer Kürbisauasstellung und habe neben Kürbismarmelade auch Kürbisketchup, Kürbiswaffeln und Kürbisbällchen probiert – und was soll ich sagen: so gut wie jedes Rezept kann etwas Kürbis vertragen. Allein schon wegen der tollen Farbe. Aus diesem Grund habe ich dem klassischen Marmorkuchen eine herrliche herbstliche Note verpasst und in ein gelbes Kleid gesteckt. Und keine Angst:…

  • Kuchen,  Nachspeise,  vegan,  vegetarisch

    Zwetschgen-Galette

    Die Galette – kein Gericht habe ich 2019 öfter in meinem Instagram-Feed gesehen als diese französische Süßspeise. Endlich habe ich mich auch auf dieses unbekannte Terrain getraut und ich bereue es sie nicht eher ausprobiert zu haben. Für meine erste Galette habe ich mich allerdings für die Mürbeteig-Variante entschieden. Ursprünglich handelt es sich bei der aus der Bretagne stammenden Süßspeise um einen Buchweizenpfannkuchen. Da ich kein Buchweizenmehl im Haus hatte und ich sowieso eher der Mürbeteig-Fan bin, entschied ich mich für die sicherere Variante und bin etwas vom Originalrezept abgewichen – schmeckt aber trotzdem! Et voilá: meine erste Galette! Da wir gestern Abend noch ein paar Kleinigkeiten besorgen mussten, landeten…

  • Frühstück,  Kuchen,  Nachspeise,  vegan,  vegetarisch

    Schokoladiges Bananenbrot

    Und schon wieder liegen braune Bananen in meiner Küche und keiner will sie essen. Kennt ihr diese Situation? Die Zeit der Nicecream ist vorbei und mein Gefrierschrank platzt eh aus allen Nähten, also was tun mit dem unbeliebten braunen Obst? Genau, ein Bananenbrot! Allerdings nicht das klassische mit Nüssen und dem kräftigen Bananengeschmack, sondern ein herrlich schokoladiges mit Schokoladenstückchen. Dazu dann noch eine Tasse Tee oder Kaffee und der Nachmittag ist perfekt. Das Beste an dem Bananenbrot ist allerdings, dass der penetrante Bananengeschmack hier komplett weg fällt und die Banane lediglich in Form einer leichten Süße bemerkbar ist und dem ganzem Kuchen diese fudgy Konsistenz gibt- der Wahnsinn! So kann…

  • Kuchen,  Nachspeise,  vegan,  vegetarisch

    Apfelkuchen mit Zimtstreuseln

    Die ersten bunten Blätter fallen zu Boden und die Abende werden immer kühler: es ist Herbst! Mit dem Herbst verbinde ich Punsch, kuschelige Socken, Gummistiefel, Kürbissuppe und ganz viele Gewürze. Äpfel, Zwetschgen und Feigen gibt es im Herbst ohne Ende und die Gerichte, die man daraus zaubern kann, sind herrlich. Es ist eine gemütliche Zeit mit entspannten Herbstspaziergängen und warmen Suppen oder Eintöpfen. Die Zeit für leckere Kuchen garniert mit Sahne und Vanillesoße. Die Zeit für deftiges Essen und leckere Süßspeisen. Mit dem Herbst verbinde ich auch ein Gewürz: Zimt. Egal ob in Verbindung mit Kuchen, im Porridge, im Heißgetränk oder als Verfeinerung für Apfelmus. Zimt gehört für mich zum…

  • 18 cm Springform,  Kuchen,  Nachspeise,  vegetarisch

    Käsekuchen mit Blaubeer-Swirl

    Wo sind die Käsekuchen-Fans? Käsekuchen kann so wandelbar sein und deshalb und so viele Geschmäcker annehmen. Eine zitronige Note oder etwas Vanilliges – kein Problem. Mit Schokolade? – ein Klacks. Und gerade weil er so wandelbar und einfach ist, zeige ich euch heute eine beerige Variante des klassischen Käsekuchens. Sieht lecker aus? Schmeckt auch himmlisches und ist in einer knappen Stunde zubereitet. Die Zutaten sind keine außergewöhnlichen und der Kuchen kann auch mal bei Heißhunger an einem Sonntag zubereitet werden. Die Zutaten hat man üblicherweise immer im Haus, weshalb der Kuchen auch einer meiner geheimen Favoriten ist, wenn sich mal spontan Besuch ankündigt. Natürlich kann man die Früchte je nach…

  • 18 cm Springform,  Kuchen,  Nachspeise,  vegan,  vegetarisch

    Schokoladentarte mit gesalzenen Erdnüssen

    Ich muss ja zugeben, dass ich ein kleiner Schokoholic bin. Ich liebe, liebe, liebe Schokolade. Vor allem in Gebäck. Deshalb mussten die ersten Rezept für meinen Blog unbedingt Schokolade beinhalten. Aus diesem Grund freue ich mich heute das Rezept dieser leckeren Tarte mit euch teilen zu dürfen. Ich kann euch versichern, dass auch Nicht-Veganer nach dem Rezept betteln werden, denn sie ist ein wahr gewordener Schokotraum! Ein Vorteil dieser Tarte ist, dass man sie gut ein oder sogar zwei Tage vor dem Auftischen zubereiten und einfach im Kühlschrank lagern kann. Genauso hält sie sich im Kühlschrank aber auch locker 4-5 Tage.Aber lasst uns nicht so lange um den heißen Brei…

  • Kuchen,  Nachspeise,  vegan,  vegetarisch

    Vegane Brownies – schokoladig & saftig

    Hallo ihr Lieben,Wisst ihr es gibt Gebäck, das hat seinen Hype verdient. Brownies zum Beispiel. Egal ob als reiner Nachtisch oder als Topping auf einem Frozen Ýoghurt – das schmeckt einfach. Immer. Jedem! Deshalb widme ich meinen ersten Blogbeitrag dem König der Schokoladensünden – dem Brownie. Meine Variante ist ein schnelles, pflanzenbasiertes Rezept. Natürlich kann man es mit Nüssen, Früchten, oder oder abwandeln.Brownies habe ich eigentlich immer gerne gegessen, aber nie selbst gemacht. Komisch, oder? Naja, dafür gibt es bestimmte Gründe. Ganz bestimmt liegt es daran, dass in den meisten Rezepten mit geschmolzener Schokolade gearbeitet wird und mir das selten gelingt. Ja, ich gebe es zu: In der Mikrowelle brennt…